Was macht PROTAKT?


PROTAKT ist zertifizierter Microsoft Partner für die ERP-Lösung Microsoft Dynamcis NAV bzw. Dynamics 365 Business Central. Wir beraten unsere Kunden, wie und wo in ihrem Unternehmen sie die Software am besten einsetzen können. Wir installieren, testen und dokumentieren die Software. Wir schulen die Anwender beim Kunden und zeigen ihnen, wie sie am besten mit der Software arbeiten können. Wir betreuen unsere Kunden, indem wir auftretende Fehler in der Software beheben. Wir informieren unsere Kunden über technische Entwicklungen oder schlagen ihnen neue Funktionalitäten für ihre Unternehmenslösung vor. Wir entwickeln und programmieren neue Funktionalitäten nach Kundenanforderungen, die es in der Standard-Software noch nicht gibt, die aber dem Kunden helfen, noch einfacher und zielführender mit der Software zu arbeiten.

Was ist Microsoft Dynamics 365 Business Central?

Microsoft Dynamics 365 Business Central ist eine sogenannte ERP-Software (auch Unternehmens- oder Business-Software), die speziell für mittelständische und auch kleinere Firmen entwickelt wurde. Die Software besteht aus verschiedenen Modulen für die unterschiedlichen Bereiche in einem Unternehmen und deren Bedürfnisse: Finanzbuchhaltung, Personalabteilung, Marketing, Vertrieb, Produktion, usw. Die Daten aus allen Abteilungen des Unternehmens fließen in eine gemeinsame Datenbank ein, abteilungsübergreifende Abläufe im Unternehmen können so effizient gesteuert werden. Stark vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, die Mitarbeiter in den verschiedenen Abteilungen können auf alle Daten, die sie für ihre jeweilige Arbeit benötigen, in dieser gemeinsamen Datenbank zugreifen und für ihre Zwecke weiterverarbeiten.

Die Software ist für die meisten Anwender relativ einfach und intuitiv zu bedienen, denn die Benutzeroberfläche von Dynamics 365 ist ähnlich wie die von Microsoft Office. Die Vorgänger-Version heißt Microsoft Dynamics NAV.

Was bedeutet ERP?

Enterprise Resource Planning, oder kurz ERP, bezeichnet die Aufgabe eines Unternehmens, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen wie Kapital, Betriebsmittel (Maschinen, Gebäude, Werkzeuge), Material oder Personal möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen. Man versucht also, die vorhandenen Ressourcen so geschickt zu planen und einzusetzen, dass möglichst wenig Kosten entstehen, alle Ressourcen zur richtigen Zeit in der erforderlichen Menge an der richtigen Stelle im Unternehmen zur Verfügung stehen und man auch noch möglichst viel damit erreichen kann (hohe Qualität von Produkten und Dienstleistungen, hohe Produktivität).

Die betriebswirtschaftliche Software, welche die Unternehmen bei ihrer Ressourcenplanung unterstützt, nennt man ERP-Software.